29.09.2017

Meilenstein

binderholz Gruppe übernimmt Klenk Holz AG von The Carlyle Group

Mit dieser Übernahme zählt binderholz zu den größten Schnittholzproduzenten in Europa. 2017 werden bereits über fünf Millionen Festmeter Rundholz in den sieben Sägewerken in Österreich, Deutschland und Finnland eingeschnitten. Aus der Schnittholzproduktion von über drei Millionen Kubikmetern werden über zwei Millionen Kubikmeter Massivholzprodukte hergestellt. Die kontinuierliche Versorgung und das zukünftige Wachstum der Weiterverarbeitungsstandorte ist damit sichergestellt. Die TTW Waldpflege garantiert die zuverlässige Basisversorgung der zentraleuropäischen Sägewerke. Reinhard Binder, CEO von binderholz, erläutert die strategischen Beweggründe: „Klenk Holz passt perfekt zur binderholz Gruppe. Gemeinsam mit dem Management von Klenk Holz werden wir unseren erfolgreichen Weg als integrierter Massivholzproduzent und DIY-Zulieferer gestärkt weitergehen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern von Klenk Holz werden wir das erfolgreiche Geschäftsmodell weiter entwickeln. Klenk Holz genießt am Markt einen hervorragenden Namen und wir werden die Marke Klenk Holz weiterführen.“

Klenk Holz mit Hauptsitz in Oberrot, Deutschland, beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter an drei Standorten in Deutschland und erzielt einen Umsatz von ca. 400 Millionen Euro. Zu den Produkten gehören Schnittholz, Massivholzplatten, Hobelware, Vielzweckplatten, Gartenholz, Konstruktionsvollholz, Pressspanklötze, Pressspanpaletten und Restholz. Diese Produktpalette wird unter anderem an Baumärkte, den Handel, holzverarbeitende Industrien sowie die Verpackungsindustrie vertrieben. Klenk Holz exportiert rund 30 Prozent seiner Produkte und schneidet jährlich ca. zwei Millionen Festmeter ein.

Mit der Übernahme zählt binderholz nun zwölf Standorte. An fünf österreichischen (Fügen, Jenbach, St. Georgen, Hallein und Unternberg), fünf deutschen (Kösching, Burgbernheim, Oberrot, Baruth und Wolfegg) und zwei finnischen (Lieksa und Nurmes) werden rund 2.530 Mitarbeiter beschäftigt. Die Massivholz-Produktpalette reicht von Schnittholz, Profilholz, ein- und mehrschichtig verleimten Massivholzplatten, Brettschichtholz bis hin zu binderholz-Brettsperrholz BBS. Die in der Produktion anfallenden Resthölzer werden zu Biobrennstoffen, Ökostrom, Vielzweckplatten, Pressspanklötzen und Pressspanpaletten verarbeitet. Die Produkte werden in alle Welt exportiert.

Die binderholz Gruppe erzielt mit der getätigten Akquisition einen Umsatz von deutlich mehr als 900 Millionen Euro.

Neugründungen

  • MSG Medical Shockwave GmbH
    Inhaber: Werner Scheffknecht, Dr. Emanuel Steffknecht, Dr. Christof Böhler, DI Michael Biedermann
    FN: FN 452911x
    Rennweg 37
    6020 Innsbruck
  • ConstUArtis Kramat GmbH
    Inhaber: Gerhard Urak, Andre' Angermüller, ConstrUArtis Projekt GmbH
    FN: FN 452824v
    Faistenbergerweg 7
    6370 Kitzbühel
  • Housebook e.U.
    Inhaber: Christian Schniersmeyer
    FN: FN 447052f
    Salzburgerstraße 22b
    6380 St. Johann in Tirol
  • Right Hand Sourcing Solutios e.U.
    Inhaber: Michael Götz
    FN: FN 447337z
    Kaiseraufstieg 8
    6330 Ebbs
  • artdirection4u ADVERTISING GmbH
    Inhaber: Gina Dessalines
    FN: FN 440990s
    Kronthalerstraße 2
    6330 Kufstein

Insolvenzen

  • Special Parts & Modules GmbH
    Inhaber: Andrea Bucher
    Auweg 6
    6123 Terfens
  • "Sarah's Haarschneiderei"
    Inhaber: Sarah Ambacher
    Trujegasse 1
    6464 Tarrenz
  • Kurz Matthias, Hausmeister
    Inhaber:
    Endach 30
    6330 Kufstein
  • Bidsbull.com Internet Service GmbH
    Inhaber: Christian Abermann
    Kaiserstraße 4
    6370 Reith
  • Erkan Tas, Verputzer
    Inhaber: Erkan Tas
    Anton Öfner-Straße 29/9/69
    6130 Schwaz
Facebook
RSS