30.06.2021

Juni/Juli 2021

Das Wirtschaftsmagazin

Es waren ver-rückte vergangene Monate. Manches, das wir im Pandemiejahr über unsere Mitmenschen gelernt haben, war nicht schön, einiges jedoch hat uns im Denken und Handeln ein gutes Stück weitergebracht. Die Krise hat gezeigt, dass Qualität vor Quantität kommt, dass sich Mut und vorausschauendes Unternehmen (fast immer) lohnen, dass vieles möglich ist, wenn man sich mit Respekt begegnet, Loyalität eine der höchsten Tugenden ist und dass man – ganz wichtig – nie den Humor verliert.

Inhaltsverzeichnis Top500 2021

  • TIROL IM ÜBERBLICK. Das Jahr 2020 war ein ebenso außergewöhnliches wie herausforderndes. In den Bilanzzahlen schlägt sich das derzeit nur bedingt nieder. Der Versuch einer Analyse.
    Im Interview: Klaus Schaller, KSV

  • WIDERSTANDSKRAFT. Die Krise befeuert Stärken und Schwächen und vor allem die Frage, wie Standort und Unternehmen krisenfester werden können.
    Im Interview: Wirtschaftslandesrat Anton Mattle und Josef Margreiter, Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding

  • LEBENS-RAUMORDNUNG. Umwelt und Wirtschaft werden nicht selten als Gegensätze gedacht – zu Unrecht. Standortanwalt Stefan Garbislander und Landesumweltanwalt Johannes Kostenzer im Gespräch.

  • UNBEMERKTE BASIS DER MODERNE. Infrastruktur ist da. Wie sehr wir von ihr abhängen, zeigt sich, wenn sie einmal nicht funktioniert.

  • GESUNDHEITS(ER)FORSCHUNG. Health Care und Life Sciences sind nicht nur für die tatsächliche Gesundheit der Menschen substanziell, sondern auch ein bedeutender Standortfaktor.
    Im Interview: Gesundheitslandesrätin Annette Leja

  • INDUSTRIEGESCHICHTE. Im Schatten des Tourismus erbringt die Tiroler Industrie Höchstleistungen – und zwar schon lange, bevor die Freizeitwirtschaft hierzulande Fuß fasste.
    Im Interview: Max Kloger, Wirtschaftskammer-Industrieobmann

  • DER WEG IST DAS ZIEL. Das Land hat seine Leitlinie zur touristischen Entwicklung überarbeitet. Die Erfolgsgeschichte soll fortgeschrieben werden – allerdings mit Korrekturen.
    Im Interview: Landeshauptmann Günther Platter

  • JETZT IST DIE BESTE ZEIT. Ein Wirtschaftsstandort wie Tirol kann ohne Innovation nicht überleben. Gott sei Dank gibt es sie zahlreich: kreative heimische Unternehmer.

  • OPTIMISTISCH. Hypo-Tirol-Vorstand Johannes Haid im Gespräch über das vergangene Jahr und darüber, dass am Ende immer der Mensch zählt.
    Plus: Tirols Top-Banken im Überblick.

  • GRÜNE WELLE. Dosenberger-Geschäftsführer Emanuel Jahn über aktuelle Trends, Elektromobilität und mögliche Zukunftsszenarien im Autohandel.

  • FLOTTE FLOTTE. Sie gehören zum Grundbestand quasi jedes Unternehmens: Firmenfahrzeuge. Und die haben fast alle Autohersteller im Angebot. Eine Auswahl.

Neugründungen

  • MSG Medical Shockwave GmbH
    Inhaber: Werner Scheffknecht, Dr. Emanuel Steffknecht, Dr. Christof Böhler, DI Michael Biedermann
    FN: FN 452911x
    Rennweg 37
    6020 Innsbruck
  • ConstUArtis Kramat GmbH
    Inhaber: Gerhard Urak, Andre' Angermüller, ConstrUArtis Projekt GmbH
    FN: FN 452824v
    Faistenbergerweg 7
    6370 Kitzbühel
  • Housebook e.U.
    Inhaber: Christian Schniersmeyer
    FN: FN 447052f
    Salzburgerstraße 22b
    6380 St. Johann in Tirol
  • Right Hand Sourcing Solutios e.U.
    Inhaber: Michael Götz
    FN: FN 447337z
    Kaiseraufstieg 8
    6330 Ebbs
  • artdirection4u ADVERTISING GmbH
    Inhaber: Gina Dessalines
    FN: FN 440990s
    Kronthalerstraße 2
    6330 Kufstein

Insolvenzen

  • Special Parts & Modules GmbH
    Inhaber: Andrea Bucher
    Auweg 6
    6123 Terfens
  • "Sarah's Haarschneiderei"
    Inhaber: Sarah Ambacher
    Trujegasse 1
    6464 Tarrenz
  • Kurz Matthias, Hausmeister
    Inhaber:
    Endach 30
    6330 Kufstein
  • Bidsbull.com Internet Service GmbH
    Inhaber: Christian Abermann
    Kaiserstraße 4
    6370 Reith
  • Erkan Tas, Verputzer
    Inhaber: Erkan Tas
    Anton Öfner-Straße 29/9/69
    6130 Schwaz
Facebook
RSS