#
Life

Nachhaltigkeit am Berg

28.11.2022

Parallel zur Olympiabahn gibt es in der Axamer Lizum mit dem Wintersaison-Openingam 26. November 2022 eine zweite, topmoderne und attraktive Direktverbindung hinauf zum Hoadl-Haus. Die neue Einseilumlaufbahn bringt eine deutliche Komfortverbesserung für die Skigäste. Die 10er-Gondeln überwinden die 782 Höhenmeter bis zur Bergstation auf 2.340 Metern in knapp sechs Minuten. Die Mittelstation etwas unterhalb der Sunnalm ist in etwas mehr als drei Minuten erreicht, für alle die Richtung Karleiten- und Pleisenlifte sowie Golden Roof Snowpark wollen. Mit einer Kapazität von 2.800 Personen pro Stunde entlastet die neue Hoadlbahn die bestehende Standseilbahn massiv. Die Axamer Lizum GmbH & Co KG investierte 28 Millionen Euro in die Komfortverbesserung.

Mit Nachhaltigkeit auf den Berg

Die neue Hoadlbahn beschert der Axamer Lizum auch einen deutlichen Schub in Sachen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Sie ersetzt die Sesselbahnen Schön-boden sowie Hoadl I+II. Allein die Reduktion von drei auf eine Bergbahn senkt den Energiebedarf in der Axamer Lizum deutlich. Zusätzlich kommt bei der Hoadlbahn ein hocheffizienter Direktantrieb von der Leitner AG mit einen Wirkungsgrad von bis zu 94 Prozent zum Einsatz. Bis Ende 2023 wird die Axamer Lizum etwa 95 Prozent ihres derzeitigen Jahresstrombedarfs selbst decken. Ein neues, betriebseigenes Wasserkraftwerk am Axamer Bach soll 3,83 Gigawattstunden Strom pro Jahr erzeugen. Auch die Verbauung am Berg wurde massiv zurückgefahren. Anstelle von 44 Liftstützen für die drei alten Sesselbahnen kommt die Hoadlbahn mit 18 Seilbahnstützen aus. Die moderne Glas-Stahl-Architektur im Tal und am Berg harmoniert perfekt mit ihrem Umfeld. Neben der neuen Talstation schließt das Verwaltungsgebäude mit Shop und Skiverleih an. Eine neue Skibrücke erleichtert den Direkteinstieg von der Damenabfahrt in die Hoadlbahn.

Weißes Dachl von Innsbruck

Die Axamer Lizum erschließt 40 „olympiagetestete“ Pistenkilometer nur 19 Kilometer von Innsbruck. Dank der hochalpinen Lage (1.558 bis 2.340 m) und einer gut ausgebauten Beschneiung mit rund 70 Schneekanonen zählt die Axamer Lizum zu den schneesichersten Skigebieten Österreichs. Durch ihr 300 Hektar großes Freeride-Gelände, den top-geshapten Golden Roofpark beim Karleitenlift und zwei Tourenrouten hat die Axamer Lizum auch bei Wintersportlern „abseits der Piste“ eine große Anhängerschaft.

Eckdaten zur neuen Hoadlbahn


Technik:
Einseilumlaufbahn über zwei Sektionen mit 10er-Gondeln

Lage: 782 Höhenmeter (Talstation 1.558 m, Mittelstation 1981 m, Bergstation 2.340 m)

Gesamtfahrzeit: 5,6 Min. (Talstation- Mittelstation (423 hm) 3,2 Min., Mittelstation-Bergstation (359 hm) 2,4 Min.

Kapazität: 2.800 Personen pro Stunde (75 Gondeln)

Investitionssumme: 28 Millionen Euro

Foto: Axamer Lizum

Um diesen Beitrag weiter zu lesen,
bestellen Sie bitte die aktuelle Printausgabe.

Ausgabe kaufen
Mehr erfahren
Hier kommen Sie zur Ausgabe
news.
letter

Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine spannenden Beiträge mehr verpassen!
Pünktlich zum Erscheinen jeder Ausgabe gibt's vier Artikel in voller Länge.
Jetzt ANmelden
alle.
ausgaben
Mehr erfahren
Wirtschaftsmagazin Februar 2023
02/2023

Wirtschaftsausgabe Februar 2023

Jetzt bestellen
Online lesen
Spezial: Steuern Dezember 2022
12/2022

Spezial: Steuern Dezember 2022

Jetzt bestellen
Online lesen
Wirtschaftsmagazin Dezember 2022
12/2022

Wirtschaftsmagazin Dezember 2022

Jetzt bestellen
Online lesen
Spezial: Lifestyle November 2022
11/2022

Spezial: Lifestyle November 2022

Jetzt bestellen
Online lesen
Mehr erfahren
Erstellt von MOMENTUM
schließen