#
mobil

Gewohnt luxuriös

5.7.2024

Angeboten in zwei Leistungsvarianten weist der Bayer nicht nur hervorragende technische Werte, sondern – wie bei der 5er-Modellreihe eigentlich nicht anders zu erwarten – auch ein elegant-sportliches Design und nicht zuletzt eine penibel genaue Verarbeitung auf. Wir durften uns den neuen BMW i5 eDrive40 Touring ausführlich zu Gemüte führen und sind schlicht begeistert.

Elegantes Design

Als vollwertiger Teil der sechsten Modellgeneration unterscheidet sich das Außendesign nicht von den Verbrennervarianten. Das Hauptaugenmerk liegt also auch beim i5 Touring auf dem zwischen den adaptiven LED-Scheinwerfern mit blauen Designelementen eingespannten Kühlergrill. Dieser ist – in unserem Fall ob des erstmals bei einem 5er Touring bestellbaren M-Sportpakets Pro – durch das darin enthaltene BMW-Iconic-Glow-Exterieurpaket sogar beleuchtet.

Vorbei an den optionalen 20-Zoll-Leichtmetallfelgen und den zahlreichen M-spezifischen Designelementen offenbart der Touring schließlich sein Kennzeichen: das großzügig ausgeformte Heck. 570 Liter (der Vorgänger bot 560 Liter) fasst das Ladeabteil, nach Umklappen der hinteren Sitzreihe – das funktioniert im Übrigen ganz komfortabel über eine Fernentriegelung – lässt es sich auf insgesamt 1.700 Liter erhöhen. Damit unterscheidet sich auch das Laderaumvolumen nicht von jenem der Verbrennermodelle. Ergänzt um eine tiefe Ladekante und eine große Gepäckraumöffnung ist der Touring also für (fast) jede Situation perfekt gewappnet.

Top-Reichweite

Den Antrieb bildet im Fall des iDrive40 Touring ein bis zu 250 kW (340 PS) starker Elektromotor mit einem maximalen Drehmoment von 430 Newtonmetern. In Kombination mit der 81,2-kWh-Batterie (netto) gelingt dem etwas über fünf Meter langen Touring eine maximale Reichweite von bis zu 560 Kilometern nach WLTP. Mithilfe des Boosts, der sich über das ausschließlich links vorhandene Padel hinter dem M-Lederlenkrad bedienen lässt und für zehn Sekunden Extrapower freigibt, galoppiert der 2.255 Kilogramm schwere Kombi in 6,1 Sekunden von null auf 100 km/h, Schluss ist erst bei 193 km/h. Geladen werden kann die Batterie an der Wallbox serienmäßig mit 11 kW in rund 8,5 Stunden, optional sind auch 22 kW möglich. Viel schneller geht das klarerweise am Schnelllader. Dank der maximalen Ladeleistung von 205 kW ist die Batterie in rund 30 Minuten wieder von zehn auf 80 Prozent.

Um diesen Beitrag weiter zu lesen,
bestellen Sie bitte die aktuelle Printausgabe.

Ausgabe kaufen
Mehr erfahren

Modernes Interieur

Beim Blick in den Innenraum erwartet einen ein gewohnt aufgeräumtes, hochwertiges Cockpit mit modernsten Technologien, feinen Details und schier endlosem Komfort. Das Hauptaugenmerk liegt fast zwangsläufig auf dem dominanten BMW-Curved-Display. Bestehend aus einem 12,3 Zoll großen Information- und einem 14,9 Zoll großen Control-Display ist man stets über alles im Bilde, die Bedienung funktioniert intuitiv und selbsterklärend. Die optionalen Glas-
applikationen für einige Interieurelemente verleihen dem Innenraum einen luxuriösen Touch. Platz genommen wird serienmäßig auf Sportsitzen, optional dazu gibt es eine aktive Sitzbelüftung und eine Sitzheizung. Letztere ist auch im Fond möglich.

Stichwort Fond: Während das Raumgefühl in der ersten Sitzreihe trotz der nur gering vergrößerten Abmessungen – der Wagen ist in der Länge um 97 und in der Breite um 32 Millimeter gewachsen – gefühlt deutlich angewachsen ist, fällt der hintere Bereich eher durchschnittlich aus. Grund zur Aufregung gibt es dennoch nicht, denn der Durchschnitt bei BMW ist wahrlich großzügig.

Insgesamt fällt das Fazit für den schicken Elektrokombi mehr als positiv aus. Angefangen beim Design, über die Ausstattung bis hin zum Fahrverhalten. Sowohl entspanntes Cruisen – phasenweise kommt der i5 sogar ins Segeln – als auch sportlichere Ausfahrten sind ein Genuss. Das im M-Sport-Paket enthaltene adaptive Fahrwerk Professional ist jeder Situation gewachsen, insbesondere in Kombination mit der fein abgestimmten Lenkung. Auch in Sachen Komfort wird den (Mit-)Fahrern gewohnt viel geboten. Das gilt im Übrigen auch für die zahlreichen Fahrsicherheits- und Assistenzsysteme, die teilweise serienmäßig im 5er mitverbaut sind. Kleines Manko: So manches davon reagiert für unseren Geschmack ab und an tatsächlich etwas zu sensibel.

Die Preise für den chicen i5 Touring starten bei 71.952 Euro, unser Testwagen lag unterm Strich aufgrund zahlreicher optionaler Zusatzpakete bei 95.028 Euro. Dafür ist dann aber auch beinahe alles mit an Bord.

Text: Felix Kasseroler
Fotos: Tom Bause

Hier kommen Sie zur Ausgabe
news.
letter

Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine spannenden Beiträge mehr verpassen!
Pünktlich zum Erscheinen jeder Ausgabe gibt's vier Artikel in voller Länge.
Jetzt ANmelden
alle.
ausgaben
Mehr erfahren
Tirol's Top 500 - Juli 2024
07/2024

Tirol's Top 500 - Juli 2024

Jetzt bestellen
Online lesen
Wirtschaftsmagazin Juni 2024
06/2024

Wirtschaftsausgabe Juni 2024

Jetzt bestellen
Online lesen
Spezial: Architektur April 2024
04/2024

Spezial: Architektur April 2024

Jetzt bestellen
Online lesen
Wirtschaftsmagazin April 2024
03/2024

Wirtschaftsausgabe April 2024

Jetzt bestellen
Online lesen
Mehr erfahren
Erstellt von MOMENTUM
schließen